englishman.gif

Kinderkonferenz

Ein wichtiger Bestandteil in unserem Schulalltag ist die Kinderkonferenz, die jeden Freitag in der assembly hall stattfindet und den Abschluss der Schulwoche bildet. Die gesamte Schülerschaft kommt dabei zusammen, um gemeinsam Lösungen für einen harmonischen und gut funktionierenden Schulalltag zu finden. Hierbei haben die Kinder die Möglichkeit ihre Wünsche, Beobachtungen und Ideen zu äußern und diese mit der gesamten Schule zu diskutieren. Sie erfahren so erste demokratische Grundkenntnisse bereits ab der ersten Klasse und haben hierdurch die Möglichkeit den Schulalltag mitzubestimmen, Schulregeln mit zu entwickeln, sowie Wertschätzung und Empathie im Umgang miteinander zu erleben. Sie lernen hierbei das Reden vor einer Gruppe, sich gegenseitig zuzuhören, Entscheidungen zu treffen und auch Mehrheitsentscheidungen zu akzeptieren.

Die Themen der Kinderkonferenz sind zum Beispiel:

  • Regeln im Schulhaus und in der Pause, sowie faires Spiel auf dem Pausenhof.
  • Schuldienst - wie können wir unseren Pausenhof sauber halten?
  • Beiträge zu fachlichen Inhalten, welche die Kinder besonders interessant fanden.
  • Umfragen, bei denen die Kinder ihre Meinung äußern dürfen oder Ideen gesammelt werden.
  • Applausrunde, hierbei werden Kindern von Kindern wertgeschätzt. u.V.m

Wie so vieles momentan, kann auch unsere „KiKo“ aufgrund der aktuellen Corona-Situation leider nicht in ihrem gewohnten Rahmen stattfinden. Dank unserer guten technischen Ausstattung mit Schüler-, sowie Lehrer- und Erzieher-IPads war es allerdings ein leichtes hierfür schnell eine Lösung zu finden: die Kinderkonferenz digital stattfinden zu lassen. Unter „normalen Umständen“ übernehmen die Klassensprecher*innen der dritten und vierten Klassen die Moderation der Kinderkonferenz. Das ist nun anders: jede Woche übernimmt eine andere Klassenstufe die Gestaltung der Kinderkonferenz. Anstatt die Beiträge aber „live“ in der assembly hall vorzutragen, werden diese in der vorangehenden Woche mit den IPads aufgenommen. Sobald alles an Material aufgenommen wurde, erstellt die Klassenstufe mit - mal mehr und mal weniger - Hilfe ihrer Erzieher*innen eine Power Point Präsentation, welche dann zur gewohnten Zeit in den Klassenzimmern über die fest installierten Beamer gezeigt wird.

Und so kann es trotz Corona jeden Freitag heißen:

Bild1.png