"Eltern sind voll die geilen Leute"

Die Mamas und PapasDie Mamas und Papas

„Kaum ein Teil der Bevölkerung ist kulturell und musikalisch so ignoriert worden, wie der Elternteil. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit wehren sich nun die Mamas und Papas“
So fing es an vor fast 10 Jahren anlässlich der 60 Jahrfeier des Englischen Instituts.
Seitdem rockt der Chor mit seinem großartigen Dirigenten Bernhard Bentgens bis die Bühne brennt und bringt Erziehung mit viel Witz und musikalischem Talent auf den Punkt.
Die Pioniere der Elternschaft verarbeiten in einem Gleichklang der Sinne jahrelange und oft extrem schmerzhafte Erfahrungen. Mit selbst geschriebenen Texten bringt der Chor die Fans zum Lachen und manchmal auch zum Weinen. Sie toben sich aus in den kreativen Weiten der elternspezifischen Prärie, frei nach dem Motto: „Wer seinen Kindern nie peinlich ist, amüsiert sich nicht wirklich.“
Mitmachen kann jeder, dessen Kind Schüler am Englischen Institut ist.
Besonders die Bässe wünschen sich Nachwuchs und auch die Tenoretten freuen sich auf stimmlich tiefer gelegte Damen. Wer Noten lesen kann, ist klar im Vorteil. Der Chor probt donnerstags von 20.00 bis 22.00 Uhr im Musiksaal des E.I.
Seit 2012 sind wir ein eingetragener gemeinnütziger Verein.
Auf unserer Homepage, http://www.die-mamas-und-papas.de/ können Sie uns sehen und hören.
Falls Sie mitsingen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Astrid Bürklin-Retzer,
Karin Rossmanith