Logo Deutsche Unesco Kommision

Das E.I. im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen

Ob Schule gegen Rassismus, Outdoor-Education, Ein Jahr - Ein Land oder vieles mehr: Das E.I. setzt sich seit Jahrzehnten für Menschenrechtsbildung, Demokratieerziehung, Umweltbildung, interkulturelles Lernen und ein Zusammenleben in Vielfalt ein. Wir wurden deshalb im Juni 2017 als interessierte UNESCO-Projektschule in das Netzwerk der UNESCO-Projektschulen aufgenommen. Dies bedeutet, dass wir nun Teil einer Gemeinschaft sind, die sich für ein friedvolles Zusammenleben einsetzt. Konkret heißt das, dass sich ab Schuljahr 17/18 Schülerinnen und Schüler des E.I. mit Schülerinnen und Schülern anderer UNESCO-Projektschulen treffen, um sich über Projekte auszutauschen, die an ihren Schulen umgesetzt werden, und vielleicht auch, um gemeinsam Aktionen zu planen, die unser Streben nach einer Kultur des Friedens deutlich machen. Unser Ziel dabei ist, uns zu fragen, was wir hier in Deutschland, in Baden-Württemberg, am E.I. tun können, damit alle Menschen die Möglichkeit zu einem menschenwürdigen Leben haben. Wer Interesse hat, sich im UNESCO-Team, das aus Lehrkräften, GTZ-MitarbeiterInnen, SchülerInnen sowie Eltern besteht und sich einmal monatlich trifft, zu engagieren, kann sich gerne bei Frau Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Vera Schwind

Der Ganztageszug am E.I.

Startseite GTZ

Mit dem „Ganztageszug“ (GTZ) ergänzt das E.I. seit 2005 den regulären Unterricht am Gymnasium um ein offenes und verlässliches Angebot zur Ganztagesbetreuung. Dieses Angebot, das sich in erster Linie an die Unter- und Mittelstufe richtet, besuchen im Schuljahr 2017/18 ca. 120 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen fünf bis acht; sie werden in verschiedenen Gruppen von neun pädagogischen Fachkräften begleitet.
Grundbausteine des GTZ-Angebots sind das gemeinsame Mittagessen, die pädagogisch angeleitete Gruppenzeit mit der Hausaufgaben- und Lernzeit sowie vielfältige Freizeit- und Projektangebote.
Die Betreuungszeit beginnt an allen Schultagen direkt nach Unterrichtsschluss und endet um 16:35 Uhr, sodass eine durchgängige und verlässliche Begleitung der Schülerinnen und Schüler gewährleistet wird.
Der GTZ ist als offene Ganztagesbetreuung konzipiert: Er steht Schülerinnen und Schülern aus allen Profilen und Zügen offen, Geh- bzw. Abholzeiten können individuell vereinbart werden und die Schülerinnen und Schüler können neben den besonderen Angeboten des GTZ auch die Nachmittagsangebote der gesamten Schule wahrnehmen.
Weitere Informationen zu den täglichen Abläufen m GTZ, zu unseren pädagogischen Leitlinien sowie zu unseren Räumen und Freizeitangeboten finden Sie in den entsprechenden Unterrubriken. Nähere Informationen zur Anmeldung und zu den Kosten erhalten Sie bei der Anmeldung für das E.I. oder bei der Leiterin des Ganztageszuges, Frau Nagl. Das Anmeldeformular steht auch online zur Verfügung.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des GTZ sind im gemeinsamen Büro (Raum 601), per E-Mail (gt-zug[at]englisches-institut.eu) oder telefonisch unter 06221/349323 zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie außerdem in unserem Newsletter.

Der Tagesablauf im Ganztageszug

Der Tagesablauf im GTZ hat eine feste, verlässliche Struktur und ist in folgende Phasen eingeteilt:

Mittagessen (nach dem Unterricht)

  • Das Mittagessen wird jeweils von der gesamten GTZ-Gruppe gemeinsam eingenommen und von der Gruppenleitung begleitet.
  • Es gibt jeweils eine Hauptspeise mit Nachtisch, eine Salatbar und Brot sowie eine vegetarische Alternative.

Freispiel im GTZ (nach dem Mittagessen bis 14.00 Uhr)

  • Nach dem Mittagessen haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich in unseren Räumen oder auf dem Schulhof frei zu bewegen.
  • Die Kinder können dabei nach ihren jeweiligen individuellen Bedürfnissen die verschiedenen Bereiche des GTZ nutzen: Sie können sich beispielsweise beim Fußball austoben, sich im Ruhebereich beim Lesen entspannen oder sich im Kreativraum ausleben.
  • An allen Orten sind feste Aufsichten eingeteilt, sodass überall vertraute Ansprechpartner für die Kinder zur Verfügung stehen.
  • Zusätzlich bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während dieser Zeit wechselnde offene Angebote für die Kinder an.

Gruppenzeit im GTZ (14.00 Uhr bis maximal 15.30 Uhr)  

Hausaufgaben GTZ

  • In den einzelnen Betreuungsgruppen werden die Hausaufgaben unter der Anleitung der jeweiligen Gruppenleitung bearbeitet. Hierfür steht jeder Gruppe ein eigenes Klassenzimmer zur Verfügung. Die Gruppenleitung kontrolliert die Vollständigkeit und die äußere Form der Hausaufgaben und steht für kleinere Hilfestellungen zur Verfügung. Zusätzlich können die Kinder einmal pro Woche von Oberstufenschülerinnen und -schülern in den Fremdsprachen unterstützt werden.
  • Nach den Hausaufgaben gibt es eine Lernzeit, die nach Einschätzung der Gruppenleitung individuell und nach den Bedürfnissen der Kinder gestaltet wird. Dazu gehören u.a. das gemeinsame Erarbeiten von Regeln für eine angenehme Arbeits- und Lernatmosphäre sowie Konfliktklärung, soziales Lernen, Hilfestelllungen zum selbstständigen Lernen (Wiederholen des Unterrichtsstoffs) und der Organisation des Schulalltags.
  • Für die Kinder aus den 7.-9. Klassen bieten wir durch den vermehrten Nachmittagsunterricht auch von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr die Möglichkeit, die Hausaufgaben zu erledigen.

Angebote und Projekte im GTZ (ab 15.30 Uhr)

  • Neben dem freien Spiel unter Aufsicht bieten wir ab 15:30 Uhr regelmäßig gezielte Angebote und Projekte an, für die sich die Kinder anmelden können. Die Inhalte – von Kreativangeboten über gemeinsames Kochen bis hin zu Fußballturnieren – orientieren sich dabei immer an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder.
  • Jeden Mittwoch ist in dieser Zeit die Sporthalle des E.I. für den GTZ reserviert und wird für gezielte Bewegungs- uns Sportangebote genutzt.

„Special Friday“

  • Einmal im Monat findet an einem Freitagnachmittag der „Special Friday“ statt. An diesen Tagen werden bereits ab 14.00 Uhr unterschiedliche freizeitpädagogische Aktivitäten sowie kleinere Ausflüge angeboten, die von den Kindern mitgestaltet werden.
  • Für die Kinder, die dringend ihre Hausaufgaben erledigen möchten, gibt es auch an diesen Tagen eine betreute Hausaufgabenzeit.

Die Räume des Ganztageszugs

Der GTZ ist im „Neubau“ des E.I. angesiedelt und verfügt über drei eigene Räume. Zusätzlich wird das Außengelände der Schule intensiv genutzt. Für die Gruppenzeit stehen separate Klassenzimmer für alle Gruppen zur Verfügung.

Alle Räume im GTZ sind so konzipiert, dass sie den Kindern die Möglichkeit bieten, sich frei und vielfältig zu beschäftigen. Es gibt einen offenen Kreativbereich, einen Ruheraum zum Lesen und Entspannen, einen Bewegungsraum, Spieltische und einen Rückzugsraum für die älteren Schülerinnen und Schüler.

 

Raum601Raum 601

Der Lese- und Ruhebereich mit großem Sofa: Hier haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich jederzeit Bücher, Zeitschriften oder Hörbücher auszuleihen. Die Medien werden regelmäßig ausgetauscht. Unsere Tische können flexibel vom Zweier- bis zum großen Gruppentisch umgebaut werden. So können die Kinder jederzeit Gesellschaftsspiele spielen oder gemütlich zusammensitzen. Hier befindet sich auch der „Abmeldepoint“, wo sich die Kinder ab 15.30 Uhr verabschieden.

Raum 602Raum 602

 

Der Kreativbereich und Rückzugsraum für alle Kinder: Hier haben die Schülerinnen und Schüler jederzeit die Möglichkeit, sich mit Mal- und Bastelarbeiten zu beschäftigen.

Raum 611Raum 611

 


Der Bewegungsraum: Hier können sich die Kinder sportlich ausleben, Tischkicker spielen oder auch an Angeboten zur Entspannung teilnehmen.

 Freizeitangebote

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des GTZ

GTZ Team 2017 18

Das Team des GTZ besteht aus acht pädagogischen Fachkräften sowie einer Mitarbeiterin im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes. Außerdem unterstützen unter Anleitung der Gruppenleitungen Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe die GTZ-Kinder einmal pro Woche in den Fremdsprachen.
Zu erreichen sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im gemeinsamen Büro (Raum 601), per E-Mail (gt-zug[at]englisches-institut.eu) oder telefonisch unter 06221/349323.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des GTZ im Schuljahr 2017/18:

Yvonne Nagl Leiterin des GTZ
Raymond Bennett Gruppenleitung der Klassen 5a, 5b
Nina Bernkopf Gruppenleitung der Klassen 6a, 6c, 6d
Melanie Bummel Assistant Teacher, Nachmittagsbetreuung
Jan Gläser Gruppenleitung der Klasse 5d
Sade Gök Gruppenleitung der Klasse 5c
Jonas Haffelder Gruppenleitung der Klasse 6b, 6c
Wieland Horn Gruppenleitung der Klassen 7 und 8
Nina Sacco-von Kéler Gruppenleitung der Klasse 5e
Jasmin Haddad Bundesfreiwilligendienstleistende
Mariska Muche Mitarbeiterin