farbkasten.gif

Theaterwerkstatt

Wir wollen Theater spielen, ein Stück erfinden, uns verwandeln, mit der Stimme, dem Körper und unserer Vorstellungskraft in eine andere Welt eintauchen.
Theaterspiel fordert Teamarbeit, Kooperationsbereitschaft sowie ein gewisses Durchhaltevermögen. Außerdem fördert das Theaterspielen und das Hineinversetzen in andere Rollen die Wahrnehmung und sogleich mobilisiert es die Sinne. Im ständigen Ausprobieren mit theaterpädagogischen Spielen und szenischen Sequenzen erfahren die Kinder die eigenen Möglichkeiten des Ausdrucks durch Körper, Sprache, Gestik und Mimik. Im Verlaufe eines Schuljahres erleben wir die Kinder zunehmend experimentierfreudig und mutig. Durch das Theaterspielen wird das Selbstbewusstsein gestärkt sowie Ängstlichkeit und Hemmungen abgebaut.
Unser Ziel ist es zunächst, eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen und den Kindern die Möglichkeit zu geben, sich durch verschiedenartigste theaterpädagogische Spiele  kennenzulernen. Haben die Kinder erste Erfahrungen in der Gruppe gemacht, sind sie so motiviert, dass nun das konkrete Ziel einer Schulaufführung unweigerlich in den Mittelpunkt rückt. Hierfür können eigene Ideen der Kinder jederzeit miteingebracht werden. Am Ende hat jeder seine Rolle gefunden und es ist für alle Teilnehmer, ob SchauspielerInnen, BühnenbildnerInnen oder TechnikerInnen ein überwältigendes Gefühl vor einem echten Publikum zu stehen.

Auf diesen Bildern haben die Kinder Kleidungsstücke aus Zeitungspapier entworfen und sie auf einer Modenschau präsentiert.