Programm Brigitte Sauzay: In die Schule gehen in Frankreich

Unsere Schule unterstützt seit mehreren Jahren das Programm Brigitte Sauzay. Die Schüler bleiben in der Regel drei Monate in Frankreich. Der Zeitpunkt des Austauschs wird in Abstimmung mit den verantwortlichen Lehrern und der Schulleitung der beteiligten Schulen gewählt. Während ihres Aufenthaltes sind die deutschen Schüler kostenlos in der Familie ihres Austauschpartners untergebracht und besuchen mindestens sechs Wochen lang den französischen Schulunterricht. Im Gegenzug nehmen die deutschen Schüler ihren französischen Partner in ihrer Familie auf und besuchen gemeinsam mit ihm die Schule in Deutschland.

Die Initiative für einen Einzelaustausch kann vom Schüler oder vom Lehrer ausgehen. Wenn ein Schüler einen Austausch machen möchte, sollte er sich in jedem Fall zunächst an seinen Französischlehrer wenden. Dieser kann, sofern eine Partnerschaft mit einer französischen Schule besteht (siehe Austausch mit Montpellier/Austausch mit Sain-Bel), über den Deutschlehrer in Frankreich Kontakte zu interessierten Schülern auf französischer Seite herstellen.

Unterstützung durch das DFJW

Das Deutsch-Französische Jugendwerk kann den Teilnehmern einen pauschalen Zuschuss zu den Fahrtkosten gewähren. Die Antragsformulare können direkt beim DFJW angefordert werden (www.dfjw.org). Die Überweisung des Fahrtkostenzuschusses erfolgt nach der Rückkehr des Schülers gegen Vorlage eines Erfahrungsberichts und einer Bescheinigung der französischen Schule. Eltern und Schüler werden am Anfang des Schuljahres (beim ersten Elternabend) über das Programm Brigitte Sauzay vom Französischlehrer informiert.

Kontaktadresse für Baden-Württemberg

Deutsch-Französische Schülerbegegnungsstätte
Frau Bianca Friedrich
Loe-Wohleb-Str.2
79206 Breisach
Tel: 07667/90604150
Fax: 07667/90604159
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
URL: www.dfjw.org/brigitte-sauzay-programm

Sébastien Ballay