Hier finden Sie immer die aktuellen Meldungen

Ausstellung Lebenskunst: Bild 1

Ausstellung der Heidelberger Lebenshilfe

Im Oktober besuchte unsere Klasse gemeinsam mit Frau Gegg die Kunstausstellung „lebensKUNST“ der Heidelberger Lebenshilfe in der Rohrbacher Rechtsanwaltskanzlei „Tiefenbacher“. Die Lebenshilfe existiert seit 1961 in Heidelberg und etwa 800 Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung jeder Altersstufe profitieren von den Diensten und Angeboten. Alle Kunstwerke der Ausstellung wurden von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen gemalt und modelliert. Unsere Klasse wurde in verschiedene Gruppen geteilt und wir bekamen die Aufgabe, das jeweils schönste, lustigste, verrückteste und interessanteste Ausstellungsstück herauszusuchen. Anschließend tauschten wir uns über die ausgewählten Exponate aus.  Besonders begeistert waren alle von den großen Pappmache-Tieren, wie z.B. dem Bären Baloo aus dem Dschungelbuch oder Sylvester und Tweety aus „looney tunes“. Es war offensichtlich, dass die Künstler viel Zeit und Arbeit in die Kunstwerke investiert haben.

Charlotte Gutensohn, 10b

Weiterlesen...

PortraitaufnahmenPortraitaufnahmen

Fotoworkshop im Mediamarkt

Im November besuchte der vierstündige Kunstkurs der K2 einen Fotoworkshop zum Abiturthema „Cindy Sherman“ und zur Portraitfotografie. Der Workshop war von Mediamarkt organisiert und wurde von zwei professionellen Fotografen geleitet. Nach einer kurzen Einweisung in die Fotografie ging es auch direkt ans Fotografieren.

Weiterlesen...

Die Eröffnungsfeier im Rathaus der Stadt AlphenDie Eröffnungsfeier im Rathaus der Stadt Alphen

Seminarkurs Model United Nations (MUN) in den Niederlanden

Am Dienstag, den 5. Dezember, begab sich der MUN-Seminarkurs mit 11 Schülerinnen und Schülern sowie den MUN-Direktoren Herrn Ruhstorfer und Herrn Korber auf den Weg nach Leiden, um dort an einer internationalen MUN-Konferenz teilzunehmen.
Der erste Tag der Konferenz wurde mit einer beeindruckend Opening Ceremony in der Rathaushalle von Alphen aan den Rijn eingeleitet, nach welcher wir uns zum Lobbying in das Scala College begaben.

Weiterlesen...

Weihnachtsmarktstand in der AltstadtWeihnachtsmarktstand in der Altstadt

Spendenaktion auf dem Weihnachtsmarkt

Am 8. und 9.12. war das E.I. auf den Weihnachtsmärkten in der Altstadt und in Handschuhsheim vertreten und sammelte dort Spenden für das SOS-Kinderdorf in der Stadt Oroshaza im Südosten Ungarns, welches wir dieses Schuljahr im Rahmen von "1 Jahr – 1 Land: Ungarn" unterstützen.
Neben Informationen zu diesem Spendenprojekt gab es selbstgemachte Weihnachtsbasteleien sowie Weihnachtskarten, die über eine Spende erworben werden konnten.

Weiterlesen...

Teilnehmerinnen des Safer Internet Forums mit Charlotte Kielholz rechtsTeilnehmerinnen des Safer Internet Forums mit Charlotte Kielholz rechts

Safer Internet Forum

Am 23. November 2017 fand das Safer Internet Forum in Brüssel unter dem Motto „From children's tech to resiliant youth – how to foster wellbeing online?“ statt.

Das Safer Internet Forum (SIF) ist eine jährlich stattfindende, internationale Konferenz in Europa, an der Politiker, Experten, Vertreter der Wirtschaft, NGOs und weitere bedeutende Akteure teilnehmen. Wenn es um Sicherheit im Internet geht, darf natürlich auch die Meinung der Jugend nicht fehlen. Aus diesem Grund waren unter den Teilnehmern auch 15 jugendliche Vertreter aus 13 verschiedenen Ländern in Europa. Mit dabei vom Englischen Institut war Charlotte Kielholz (K2). Lesen Sie hier ihren Bericht über die Veranstaltung.

 

Seite 6 von 19