Ausflug zu Vitra-CampusAusflug zu Vitra-Campus

Ausflug nach Weil am Rhein zum Vitra-Campus

Nach langer Bahnfahrt erreichten wir unser Ziel – das Vitra-Gelände. Dort wurden wir empfangen und durch das ganze Gelände, auf dem die unterschiedlichsten Bauten berühmter Architekten stehen, geführt. Am meisten beeindruckte uns die Feuerwache von Zaha Hadid. Ein weiteres Highlight war der Pavillon von Tadao Ando, der Teil unseres Abi-Sternchenthemas war. Live wirkte die architektonische Plastik viel extrovertierter und daher einladender als auf den Fotos oder Skizzen, die wir aus dem Unterricht kannten.

Außerdem besuchten wir noch das Verkaufs- und Ausstellungshaus Vitra, in dem Designermöbel angeschaut und erworben werden können. In diesem besonderen Haus, das an sich schon ein Kunstwerk ist, fühlt man sich wie in einer  gemütlich eingerichteten Wohnung. Am liebsten würde man da sofort einziehen. Nach einem Workshop, bei dem wir Möbelmodelle oder auch andere Dinge aus Pappe gestalten konnten, machten wir uns auf den Heimweg – zwar etwas müde und durchfroren, aber dennoch glücklich.

Onno Boecker und Marina Firnhaber, K1