Die Polizei zu Besuch am E.IDie Polizei zu Besuch am E.I.

Präventionsarbeit zum Thema "Umgang mit sozialen Medien"

Das Erlernen des richtigen Umgangs mit den neuen sozialen Medien nimmt auch an Schulen einen immer größeren Raum ein. Am E.I. setzen sich die Schülerinnen und Schüler sowohl im Rahmen des Unterrichts (z.B. Lektüren) als auch in außerunterrichtlichen Projekten (z.B. interaktives Jugendtheaterstück "Voll vernetzt" des Ensembles THEATER Q-RAGE, SpardaSurfSafe-Day) immer wieder mit dieser Thematik auseinander.

Zudem ist der kompetente Einsatz der sozialen Medien häufig Gegenstand der Klassenratsstunde. In diesem Zusammenhang wurde das E.I. im März in seiner Präventionsarbeit von der Polizei unterstützt. Durch den Besuch eines Polizeibeamten wurden Schülerinnen und Schüler nochmals über potenzielle Gefahren und Kriminalitätsformen im Bereich der Nutzung „Neuer Medien" sensibilisiert und aufgeklärt. Ziel ist die Stärkung ihrer „Medienkompetenz", um zu verhindern, dass Kinder und Jugendliche Opfer von Straftaten oder gar zu Tätern werden.

Unterstützung beim Ausbilden von Medienkompetenz erfährt die Schulgemeinschaft außerdem durch die Medienbeauftragten sowie die Medienscouts-AG. Nach der Informationsveranstaltung für die Unterstufe zu Beginn des Schuljahres (siehe hierzu auch: https://www.englisches-institut.de/index.php/aktuell-gymnasium/518-das-digitale-kinderzimmer ) findet der nächste Elternabend zur Medienbildung für die Klasse 8-10 am 11. April von 19-20 Uhr statt.

Vera Schwind