Conva

CONVA Sicherheitstraining für Teenies

Mobbing, Schikane auf dem Schulhof, Gewalttätigkeiten oder gar sexuelle Übergriffe: Es gibt viele Situationen, in denen Schüler heute überfordert sein können. Bei diesen Themen wächst die Angst vieler Eltern. CONVA bietet ein Sicherheitstraining an, das Teenager stark für Gefahren- und Konfliktsituationen macht und dabei auch die Familie einbezieht.

Im Mittelpunkt stehen hierbei Rollenspiele, die sich an gefährlichen Alltagssituationen orientieren und in denen die Teilnehmer praxisnah üben, wie sie das eigene Selbstvertrauen stärken. In einer gesonderten Arbeitsrunde werden den Eltern Tipps und Tricks vermittelt, damit sie ihre Kinder im Alltag unterstützen können. Die Methode und das Konzept des Trainings sind wissenschaftlich fundiert, jüngste Ergebnisse aus der Präventionsforschung fließen regelmäßig in das Sicherheitstraining ein. Die hauptberuflichen CONVA-Trainer bringen psychologische, pädagogische, sozialwissenschaftliche und kriminologische Berufserfahrung mit. Ihre Arbeit wird von einem Wissenschaftlichen Beirat begleitet.

Anfang März findet ein solches CONVA Sicherheitstraining am Englischen Institut statt. Das Programm richtet sich  an 11- bis 13-jährige Schüler. Auch Schüler anderer Schulen sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen können unter www.CONVA.de eingesehen werden. Die kostenpflichtige Anmeldung kann am einfachsten direkt hier erfolgen.

Kostenlose und unverbindliche Informationsveranstaltung
Donnerstag, 14.01.2016, 19:00-20:00 in der Milchbar

Trainingszeiten
Freitag, 4. März 2016, 15:00-18:30 Uhr
Samstag, 5. März 2016, 09:30-14:30 Uhr
Sonntag, 6. März 2016, 09:30-14:30 Uhr

Elternrunde ohne Teenies
Freitag, 4. März 2016, 19:00-20:30 Uhr