Klasse 5a beim Welttag des BuchesKlasse 5a beim Welttag des Buches

Welttag des Buches 2018

Im Rahmen des diesjährigen UNESCO-Welttag des Buches (siehe auch: https://www.welttag-des-buches.de/) besuchten unsere 5. Klassen Buchhandlungen in Heidelberg. Im Folgenden nun ein Bericht über den Ausflug der Klasse 5a:

Am 26.04.2018 unternahm die Klasse 5a, zusammen mit den Lehrerinnen Frau Ebert und Frau Roth, einen Ausflug in die Buchhandlung „WortReich“ in der Weststadt.

Um 08:02 Uhr fuhren wir mit der Straßenbahn von der Haltestelle „Rheinstraße“ bis zum Römerkreis. Von dort aus gelangten wir nach einem kurzen Fußweg zur Buchhandlung, die zwar sehr klein, aber dafür sehr schön eingerichtet war. Die Regale waren fast bis zur Decke hoch mit Büchern befüllt, die nach Themengebieten geordnet waren.
Nachdem wir freundlich von Frau Heuer, der Buchhändlerin, begrüßt wurden, schauten wir gemeinsam einen Film an, der den weiten Weg eines Buches von der Bestellung bis zur Übergabe an den Kunden darstellte. Besonders interessant war, dass die Bücher ihren Weg aus großen Hochlagern in Erfurt antreten und über Nacht in die vielen Buchhandlungen geliefert werden.
Freu Heuer erklärte uns außerdem, woher die Buchpreisbindung kommt und was es mit der ISBN-Nummer auf sich hat. Im Anschluss durften wir die Buchhandlung durchstöbern und die ausgestellten Bücher näher unter die Lupe nehmen.
Bevor wir den Rückweg antraten, konnten wir bei Frau Heuer, die zum Welttag des Buches einen Schreibwettbewerb ausgerufen hatte, selbstverfasste Reizwortgeschichten zu den Schlagworten „WortReich“, „Eichhörnchen“ und „Skateboard“ abgeben. Diese werden schon bald im Schaufenster der Buchhandlung ausgestellt. Im Gegenzug schenkte uns Frau Heuer das Buch „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“. Zum Abschied nahmen wir vor der Buchhandlung noch ein Gruppenfoto mit unseren neuen Büchern auf. Es war toll!

Klasse 5a