Frau Ibele Nele Reinbeck Hanna Pannhorst Marie-Louise Homsy und Tom Siebold unten WK 4 hpFrau Ibele, Nele Reinbeck, Hanna Pannhorst, Marie-Louise Homsy und Tom Siebold (unten) WK 4

Jugend trainiert für Olympia - Tennis

Zum ersten Mal der Geschichte des E.I. konnten wir in allen Altersklassen unsere Schule bei JtfO Tennis vertreten.
Die Mädchenmannschaft startete den Turniertag in Bammental gegen das dort ansässige Gymnasium in der WK (Wertungsklasse) 1/2. Leider konnte unsere Mannschaft nur mit drei Spielerinnen antreten, was für uns einen großen Nachteil bedeutete. Auch der Wettergott machte uns einen Strich durch die Rechnung, sodass die Mädchen bei leichtem Regen spielen mussten. Die Spiele waren auf Augenhöhe und die Atmosphäre angenehm und fair. Trotz der tollen Duelle konnte sich unsere Mädchenmannschaft nicht für das RP-Finale qualifizieren.

Für die jüngeren Sportler in den Turnieren der WK 3 und WK 4 gemischt stellte uns freundlicherweise der Tennisclub schwarz-gelb Heidelberg ihre Plätze zur Verfügung. Als Heimmannschaft traten wir mit der Jungenmannschaft der WK 3 gegen das KFG an, während die Mannschaft der WK 4 ihre Gegner von dem nahe gelegenen Helmholtz Gymnasium begrüßen durften. Nach anfänglicher Regenpause konnten alle Spiele starten. Die neu auf gestellten Mannschaften zeigten überaus große Einsatzbereitschaft und tollen Teamgeist. Insbesondere die Mädchen hatten in der gemischten Mannschaft gegen die Jungs zu kämpfen. Sie schlugen sich jedoch tapfer und verloren nie ihre Spielfreude. Auffallend waren alle Doppel, in denen es lange Ballwechsel zu sehen gab, die auch den Zuschauern Freude bereiteten. Alle Spielerinnen und Spieler sammelten viel Erfahrung. Julius Schmidt gewann als einziger sein Einzel und sammelte somit Punkte für das E.I. Ein herzlicher Dank geht an alle Spielerinnen und Spieler sowie an alle engagierten Eltern, die unterstützend mitgewirkt haben.

Anke Ibele und Julius Hansen