Bunsencup2018

Bunsencup 2018

Beim diesjährigen Bunsen-Cup am 16. März traten wir mit großen Erwartungen im Sportzentrum Nord an. Durch die großartigen Erfolge der Jahre zuvor wurde unseren Mädchen eine Favoritenrolle zugeschrieben.

 

Leider mussten wir hier verletzungsbedingte Ausfälle von zwei Leistungsträgerinnen hinnehmen. Dennoch schlugen sich unsere Mädchen sehr gut und überstanden die Gruppenphase als Zweiter. Im Halbfinale, welches im Anschluss an die Gruppenphase stattfand, begegnete unser Team dem Bunsen-Gymnasium. Dieses Spiel war ein Fußball-Krimi, der nach einem 1:1 unentschieden ins Sieben-Meter-Schießen ging. Der Druck vor den vielen Zuschauern war Schuss für Schuss zu spüren. Letztlich unterlagen die Mädels nach 7 Runden mit 8:7.

Unsere Jungenmannschaft spielte in der Gruppenphase ebenfalls tollen Fußball und verlor kein Spiel. In der K.O.-Phase nahm das Niveau stark zu. Die Jungs spielten im Viertelfinale gegen das Helmholtz Gymnasium. Unser Spielsystem, welchem in der Gruppenphase keine der Mannschaften etwas entgegenzusetzen hatte, wurde von den HGH-Schülern gut gelesen und verteidigt. Nach dem ersten Treffer der gegnerischen Mannschaft durch einen Abpraller sank unser Kampfgeist. Unser Team hielt stark dagegen, konnte aber kein Tor erzielen, wohingegen das Helmholtz-Team noch zwei Mal einnetzte. Unser Torwart Florian Wenz lieferte bei diesem Spiel eine besonders herausragende Leistung. Leider war für die Jungenmannschaft nach dieser Niederlage das Turnier vorbei.

Julius Hansen