aras

Besuch der Landtagspräsidentin Muhterem Aras

„Wie stehen Sie zur Ausländer- und Integrationspolitik?“ – „Was halten Sie von der Ehe für alle?“ – „Was sind Ihre Aufgaben im Landtag?“
Das sind nur einige wenige Fragen, die der Landtagspräsidentin Muhterem Aras während einer Diskussionsrunde in unserer Schule gestellt wurden.
Zu Beginn der Veranstaltung stellte Frau Aras sich persönlich und Ihre politische Arbeit vor.
Sie kam als Zwölfjährige Ende der siebziger Jahre ohne irgendwelche Sprachkenntnisse aus dem kurdischen Teil der Türkei nach Deutschland...

 

...und hat dann nach einer schwierigen Anfangsphase sowohl beruflich als auch politisch Karriere gemacht, weil sie „dem Land, das mich so freundlich aufgenommen und mir so viele Chancen gegeben hat, etwas zurückgeben“ wollte. Seit 2011 ist sie im Landtag und seit 2016 als erste Frau und erste Amtsinhaberin mit Migrationshintergrund Präsidentin des baden-württembergischen Landtags. Sie hat sich vorgenommen, während ihrer Amtszeit Schulen im Land zu besuchen und im Rahmen dieses Programms traf sie am vergangenen Montag mit den Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftskundekurse der Kursstufe 1 und 2 zusammen. Nach der Vorstellung durch Frau Aras entstand eine lebhafte Diskussion um etliche Fragen der Schülerinnen und Schüler aus vielen Bereichen der Politik. Frau Aras antwortet stets offen und persönlich und nahm zu vielen Aspekten der aktuellen Politik sehr entschieden Stellung. Alle Zuhörer waren beeindruckt von dem großen Engagement, mit dem sie ihre Meinungen vertrat. Am Ende rief sie die Schülerinnen und Schüler dazu auf, sich in ihren Bereichen zu engagieren und „nicht die anderen machen zu lassen!“

Dietmar Schmid