koch.gif

7. Science Day 2015 am 21.5.2015

 Umwelt und Technik

In diesem Jahr haben wir uns besonderes über die großartige Unterstützung und Bereicherung von außerschulischen Experten gefreut!

Zum Thema Umwelt und Technik kam aus der Primarstufe der IGH die 3B, die ein tolles Angebot zum Thema Wasserräder gestaltet hatte und ihr Expertenwissen beim Bau eines Wasserrads erfolgreich weiter gegeben konnten.

Frau Stein vom Amt für Abfallwirtschaft erklärte sehr anschaulich was beim Kompostieren geschieht. Mit frischer Komposterde wurde an dieser Station fleißig gepflanzt!

Voller Begeisterung wurde eine Station besucht, an der mittels eines Generators die Autos auf der Carrerrabahn per Handkurbel ins Rennen gehen durften. Material wurde hierfür von der Wissensfabrik zur Verfügung gestellt. Dank des VRD konnten wir mit tollem Material und großartiger Unterstützung unsere Stationen zum Thema erneuerbare Energien ausstatten.

Hier gab es viele Informationen zu endlichen und „unendlichen“ Energien.

Spannend war auch die Möglichkeit Strom an elektronischen Geräten zu messen. So wurde vielen Kindern bewusst, dass ein Gerät im Standby-Modus ebenfalls Strom verbraucht, auch wenn es scheinbar ausgeschaltet ist. Hier war der Kliba bei uns.

Ein großes Dankeschön auch an die Station vom Gymnasium des Englischen Instituts, Herrn Breuer und die Schüler, die den jüngeren Ei-lern ihr Wissen über Solartechnik weiter geben konnten.

Begleitet wurden diese zahlreichen Stationen von Experimenten und Material zum Anfassen.

Es war absolut schön zu sehen, wie selbstverständlich das Thema Technik inzwischen an unserer Schule gelebt wird und zum Alltag der Kinder neben den Naturwissenschaften großen Anteil hat.

Technik ist oftmals mit Berührungsängsten verbunden und sollte daher von Anfang an den Kindern präsent sein. So wird auf der Schulebene eine Brücke gebaut zwischen eigenen Grundvorstellungen und der Technik, die uns umgibt.

Daher wurden die erneuerbaren Energien zu einem Themenschwerpunkt an dem diesjährigen Science Day (Bericht der RNZ).

Und wenn unsere Eltern nicht so viel Einsatz gezeigt hätten, wäre das Ein oder Andere weniger möglich geworden umzusetzen.

In diesem Sinne: vielen, vielen herzlichen Dank an die Helfereltern!

Katrin Hofbauer

Malte Steigerwald

 


 Wir laden Sie ganz herzlich ein zum

7. Science Day 2015

"Umwelt und Technik"

am 21.05.2015

Wir starten um 8.15 Uhr mit einer
Willkommens-Assembly.

 

Zahlreiche Stationen zum Thema
„Umwelt und Technik in unserem Alltag" 

stehen anschließend von 9 Uhr bis 12 Uhr zum gemeinsamen

Entdecken und Ausprobieren bereit. 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

Ihr Grundschulteam

 


Seite 10 von 14