koch.gif

 

Mann mit Ballons

Geschichten schreiben bei den Raccoons

Zu diesem Bild fiel Franka diese Geschichte ein:

Vor ein, zwei Jahren war eine kleine Stadt von Handys überfüllt. Alle, die die Straße entlang liefen, egal wer, glotzten auf ihr Handy. Aber zum Glück, da hatten alle wirklich Glück, gab es einen netten Herrn, Herr Luftballon. Der nette Herr sagte: „Alle starren auf ihr Handy, so geht das nicht weiter!“  Und er nahm sich heimlich vor, etwas dagegen zu tun. Gesagt, getan. 

Er war früher im Zirkus, so nahm er sich sein Fahrrad und 18 Luftballons und band sie sich um den Bauch.

Was er dann machte, erratet ihr nie.  Statt sich auf den Sattel zu setzten, stellte er sich auf die Stange.  „Leute, schaut zu mir, zu Herrn Luftballon, nicht auf eure Handys!“, rief er.  Alle schauten zu ihm.  Herr Luftballon kam in die Jahre und war berühmt geworden.  Immer wenn die Leute ihn sahen, steckten alle ihre Handys ein und lachten. 

Und wenn er nicht gestorben ist, dann lebt er auch noch heute. 


 

 

Die Monkeys auf Reisen

Waldheimausflug der Monkeys

Die Monkeys hatten einen tollen Ausflug! Die Schlossfestspiele sind zwar buchstäblich ins Wasser gefallen aber wir haben den Aufenthalt im Waldschulheim dafür noch länger genießen können.

Wir haben Tierspuren untersucht, viel gespielt, am Lagerfeuer gesungen, Stockbrot und Marshmallows gegrillt und eine Nachwanderung im dunklen Wald mit Mutprobe gemacht.